Medienmitteilungen


  • 27.02.2017 - Label für Schweizer Holz verdient das Vertrauen der Verbraucher

    Unberechtigte Kritik am Herkunftszeichen Schweizer Holz - Ein Beitrag des Zürcher „Tages-Anzeigers“ unterstellt dem Herkunftszeichen Schweizer Holz heute Irreführung der Verbraucher. Lignum verwahrt sich gegen diesen Vorwurf. Die Regelungen für die Vergabe des Labels übertreffen sogar die geltenden Vorgaben der Swissness-Gesetzgebung. » mehr

  • 02.12.2016 - sieben weitere Betriebe erhalten das Label "ein Stück graubündenHOLZ"
    «Zertifiziert nach graubündenHOLZ» - Vor rund zehn Jahren hat Graubünden Holz das gleichnamige Label „graubündenHOLZ“, das Produktlabel für Bündner Holzprodukte eingeführt. Durch dieses Produktlabel und dessen Positionierung auf dem Markt soll die Nachfrage nach Bündner Holz und Holzprodukten gesteigert, die Wertschöpfung erhöht und die Kundschaft im Kanton Graubünden darauf sensibilisiert werden, vermehrt regionale Unternehmen und Produkte zu berücksichtigen. Ende 2015 erfolgte der Relaunch des Labels. Zertifizierten Betrieben bietet das neue Label «ein Stück graubündenHOLZ» eine ausgezeichnete Möglichkeit, die Vorteile der einheimischen Holzprodukte zu empfehlen. » mehr

  • 09.11.2016 - Ausgezeichnete Holzbauten in der Kantonsbibliothek Graubünden in Chur ausgestellt

    Vom 11. November bis zum 24. November 2016 sind in der Kantonsbibliothek Graubünden in Chur die ausgezeichneten Projekte des Sonderpreis Graubünden Holz «Holz mit PFIFF» zu sehen. «Holz mit PFIFF» ist eine ergänzende Ausschreibung zum Prix Lignum 2015 zur Förderung der Holzanwendung und des Holzhandwerks im Kanton Graubünden. Ausgezeichnet werden besonders hochwertige, zukunftsweisende und handwerklich überragende Projekte aus Holz. Für den Sonderpreis galten grundsätzlich die Teilnahmebedingungen des Prix Lignum 2015. Aus allen beim Prix Lignum 2015 eingereichten Bündner Projekten/Objekten wurden zwei Auszeichnungen an handwerklich vorbildhafte Holzwerke vergeben, dazu wurden vier Arbeiten lobend erwähnt. » mehr

  • 28.10.2016 - Vernissage Prix Lignum Region Ost 2015 & Sonderpreis „Holz mit PFIFF“

    Die Wanderausstellung Prix Lignum 2015 Region Ost & Holz mit PFIFF mit den ausgezeichneten Holz-bauten wird an verschiedenen Standorten in der Ostschweiz dem interessierten Publikum zugänglich gemacht. Vom 1. November bis 10. November 2016 gastiert die Ausstellung an der HTW Chur im Lichthof der Aula des Hauptgebäudes A. Am 2. November um 18.30 Uhr werden im Rahmen einer Top Holz Veranstaltung - welche in Zusammenarbeit des Instituts für Bauen im alpinen Raum IBAR mit Graubünden Holz organisiert wurde - diverse Preisträgerprojekte präsentiert. » mehr

  • 07.10.2016 - Wanderausstellung Prix Lignum Ost 2015 & Sonderpreis „Holz mit PFIFF“

    Vom 10. Oktober bis zum 30. Oktober 2016 sind im Engadin Bad Scuol die Siegerprojekte des Prix Lignum Region Ost (Kantone AI, AR, GL, GR, SG, TG und Fürstentum Liechtenstein) 2015 und des Sonderpreis Graubünden Holz „Holz mit PFIFF“ zu sehen. Aus 88 eingereichten Prix-Lignum-Projekten erkor die Jury im 1. Rang die Alphütte auf der Wiesner Alp GR. Der 2. Rang ging an die Sägerei Fenkholz in Hinterforst SG, der 3. Rang an die Seniorenwohnungen in Teufen AR. Neun weitere Arbeiten wurden mit einer Anerkennung gewürdigt. Zudem hat eine unabhängig vom Prix Lignum agierende Jury aus den 41 eingereichten Bündner Projekten zwei Auszeichnungen an handwerklich vorbildhafte Holzwerke in Graubünden vergeben, dazu wurden vier Arbeiten lobend erwähnt. » mehr

  • 06.09.2016 - Erstes Holz-Hochhaus der Schweiz in Risch Rotkreuz

    Seit 2015 ist von den Schweizer Brandschutzvorschriften her die Anwendung von Holz in allen Gebäudekategorien und Nutzungen zugelassen. Selbst Hochhäuser mit Holzbauteilen sind neu möglich. Jetzt entsteht das erste Holz-Hochhaus der Schweiz in Risch Rotkreuz im Kanton Zug. » mehr

  • 19.08.2016 - Reduktion der Wildbestände und striktes Wildfütterungsverbot gefordert
    Der Frühlingsbestand beim Hirsch belief sich dieses Jahr auf rund 16‘500 Tiere. Dieser Bestand muss nachhaltig reduziert werden, um künftig übermässige Wildschäden am Wald zu verhindern. Die Jagd ist und bleibt dabei auch aus Waldsicht die entscheidende Massnahme zur Reduktion und Regulation der Wildbestände. Eine intensive Zusammenarbeit zwischen Jagd und Wald ist deshalb unumgänglich. » mehr

  • 20.06.2016 - Relaunch des Labels für echtes Bündner Holz
    «Zertifiziert nach Graubünden Holz» - Vor beinahe zehn Jahren hat Graubünden Holz das gleichnamige Label „Graubünden Holz“, das Produktlabel für Bündner Holzprodukte eingeführt. Durch dieses Produktlabel und dessen Positionierung auf dem Markt soll die Nachfrage nach Bündner Holz und Holzprodukten gesteigert, die Wertschöpfung erhöht und die Kundschaft im Kanton Graubünden darauf sensibilisiert werden, vermehrt regionale Unternehmen und Produkte zu berücksichtigen. Ende 2015 erfolgte der Relaunch des Labels. Zertifizierten Betrieben bietet das neue Label «ein Stück graubündenHOLZ» eine ausgezeichnete Möglichkeit, die Vorteile der einheimischen Holzprodukte zu empfehlen. » mehr

  • 30.03.2016 - Wechsel im Präsidium von Graubünden Holz
    Dr. Markus Fischer tritt als Präsident des Dachverbandes der Wald- und Holzwirtschaft Graubündens ab. In seine Fussstapfen tritt Alessandro Della Vedova, Schreinermeister und seit fünf Jahren Ge-meindepräsident (Podestà) von Poschiavo. Unter der Führung von Markus Fischer hat der Verband Graubünden Holz in den letzten neun Jahren zahlreiche Schlüsselprojekte umgesetzt, die den Absatz und die Verarbeitung von Bündner Holz im Kanton nachhaltig fördern. Graubünden Holz hat sich in dieser Zeit zu einer schlagkräftigen Organisa-tion entwickelt. Bauen mit Holz ist in unserem Kanton mittlerweile zur Normalität geworden. Die kompetente Geschäftsstelle im Holzzentrum in Landquart ist eine gefragte Anlaufstelle für sämtli-che Fragen um die Verwendung von Holz. » mehr

  • 10.12.2015 - Baubewilligung für Schnitzelholztrocknungsanlage der Axpo Tegra AG
    Die Axpo Tegra AG in Domat/Ems hat die Bewilligung für den Bau der Schnitzeltrocknungsanlage erhalten. Ziel dieser Schnitzeltrocknungsanlage ist es, mit der Zuführung eines trockenen Brennstoffes mit konstantem Wassergehalt die Verbrennung zu optimieren und eine Steigerung des Wirkungsgrades der Anlage zu erreichen. Die Anlage wird nicht nur für den Eigenbedarf produzieren, sondern soll auch getrocknetes Bündner Schnitzelholz für Dritte produzieren. Damit können auch Kleinwärmeverbünde mit Schnitzelfeuerungen von Optimierungen profitieren. » mehr

  • 09.12.2015 - Geschenke aus Schweizer Holz auspacken
    Wer ein Geschenk aus Holz von hier wünscht, muss nicht mehr lange suchen: Dank dem neuen Konsumentenportal «holz-bois-legno.ch» sind Anbieter mit dem «Herkunftszeichen Schweizer Holz» rasch gefunden – nicht nur für Weihnachtsgeschenke, sondern auch für das Bauen und Wohnen mit hiesigem Holz. » mehr

  • 22.10.2015 - Zukunftsorientierte Entwicklung des Sägewerkareals in Domat/Ems
    Das Sägewerkareal Vial/Tuleu in Domat/Ems soll zur Industriezone für wertschöpfungsintensive und exportorientierte Unternehmen umgenutzt werden. Der Kanton Graubünden erwirbt die zur Entwicklung des Areals erforderlichen Baurechte und stellt den Boden für Unternehmensansiedlungen zur Verfügung. Die HAMILTON Plastics (in Gründung) investiert als erste auf dem neuen Areal – es entstehen 100 Arbeitsplätze. Die Option, auf einer reduzierten Fläche ein Sägewerk zu erstellen, bleibt bestehen. » mehr

  • 25.09.2015 - Sonderpreis Holz mit PFIFF & PRIX LIGNUM 2015
    Am 25.09.2015 fand die Preisverleihung des Graubünden Holz Sonderpreis «Holz mit PFIFF» und des PRIX LIGNUM 2015 - Region Ost statt. Alle drei Jahre zeichnet der Prix Lignum die besten Leistungen in Holz aus. In der Preisregion Ost (Kantone AI, AR, FL, GL, GR, SG, TG) vergab die Jury aus 88 eingereichten Projekten drei Hauptpreise und neun Anerkennungen. Zudem vergab eine unabhängig vom Prix Lignum agierende Jury, aus den 41 Bündner Eingaben, zwei Auszeichnungen und vier Anerkennungen an Projekte mit „PFIFF“. » mehr

  • 16.03.2015 - 437 Anmeldungen zum Prix Lignum 2015
    Für den schweizweit ausgeschriebenen Prix Lignum 2015 sind 437 Anmeldungen aus allen Landesteilen eingegangen – 28% mehr als im 2012. Mit Blick auf die regionale Verteilung ergibt sich ein repräsentatives Bild des Schaffens mit Holz in der Schweiz. 72 Arbeiten nehmen am erstmals ausgeschriebenen Laubholzpreis teil. » mehr

  • 27.02.2015 - Holzheizkraftwerk Ilanz in Bertrieb
    ewz hat das Holzheizkraftwerk in Ilanz/Glion in Betrieb genommen. Es versorgt einen grossen Teil der Energiestadt mit Wärme und produziert zusätzlich Ökostrom. Im Mai 2015 findet dazu ein Tag der offenen Tür statt. Medienmitteilung der ewz vom 25.02.2015 » mehr

  • 19.02.2015 - Die Schweizer Wald- und Holzbranche schlägt Alarm
    Massiver Ertragsausfall und Stellenabbau drohen. Der Fall der Franken/Euro-Untergrenze trifft die Schweizer Waldbesitzer und Hersteller von Holzprodukten mit voller Wucht. Zahlreiche Arbeitsplätze im ganzen Land sind gefährdet. Eine Drosselung der Holznutzung führt unweigerlich zu einer Verschlechterung der Waldpflege. Die Branche ergreift Selbsthilfemassnahmen. Sie ist jedoch dringend auf bessere Rahmenbedingungen angewiesen. » mehr

  • 13.02.2015 - Einladung zur Branchen-Pressekonferenz Wald und Holz
    Waldwirtschaft und Holzindustrie bieten rund 12‘000 Arbeitsplätze in der Schweiz. Seit dem Fall der Franken/Euro-Untergrenze Mitte Januar sind viele dieser Stellen in Gefahr. Nicht nur die Währungsverluste im Export, sondern vor allem die günstigen Importprodukte aus dem Euroraum setzen die Branche unter enormen Druck. Es drohen Werksschliessungen in der holzverarbeitenden Industrie sowie ein Abbau der Waldpflege, der langfristig die Stabilität und Multifunktionalität des Schweizer Waldes gefährdet. Damit würden auch verschiedene Nachhaltigkeitsziele der Schweiz im Bereich der erneuerbaren Ressourcen und der Energiewende massiv tangiert. » mehr

  • 03.02.2015 - HOMAKO-Plus
    (Zu) starker Franken? Wie weiter in der Bündner Wald- und Holzwirtschaft? Mitteilung der Holzmarktkommission Graubünden (HOMAKO) im Einvernehmen mit Verbänden und Organisationen der Bündner Wald- und Holzwirtschaft. » mehr

  • 31.10.2014 - Attraktive Holzberufe und Gian - Graubündens HOLZ-Steinbock an der FIUTSCHER 2014
    Zusammen mit den Wald- und Holzwirtschaftsverbänden Graubündens zeigt Graubünden Holz die Vielfalt an Holzberufen und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie die enormen Zukunftschancen des Bau- und Rohstoffes Holz auf. Graubünden Holz setzt sich mit der dritten Teilnahme an der FIUTSCHER das Ziel, die attraktiven Holzberufe mit Zukunft vorzustellen und die Besuchenden davon zu überzeugen, dass die Holzkette gute Ausbildungsplätze bietet und ein wichtiger Anbieter für Arbeits- und Ausbildungsplätze im Kanton Graubünden ist. » mehr

  • 07.10.2014 - Top Holz S-chanf - Die geheime Sprache der Bäume
    Grosses Interesse am Top Programm Holz in der Resgia S-chanf. Über 130 Besucherinnen und Besu-cher fanden sich zur Besichtigung der Gemeindesägerei S-chanf ein und wohnten dem Expertenvor-trag von Dr. Erwin Thoma bei. Erwin Thoma setzt sein langjähriges Wissen als Förster in der von ihm gegründeten Holzbauunternehmung ein, um Häuser aus 100 Prozent Holz zu errichten. Auch die Oberengadiner Waldwirtschaft setzt in alter Tradition, mit Holz welches unter Berücksichtigung des Mondkalenders geschlagen wird, zu neuem Qualitätsholz an. Die Veranstaltung stand im Zeichen von hochwertigem Gebirgsholz aus lokaler Produktion für moderne Bauten. » mehr

  • 05.07.2014 - Gian-Tarzisius - Graubündens HOLZ-Steinbock als Attraktion beim Festumzug des eidg. Jodlerfests in Davos
    Ohne die Verwendung von Schrauben, Nägeln oder Leim ist die aus rund 30 Einzelteilen bestehende Holzskulptur mittels innovativer Steckverbindungen zusammengebaut. Graubünden Holz präsentiert zusammen mit den Verbänden Schweizerischer Schreinermeister und Möbelfabrikanten des Kantons Graubünden sowie Holzbau Schweiz Sektion Graubünden am 6. Juli 2014 beim grossen Festumzug des Eidg. Jodlerfests in Davos den riesigen Holzsteinbock aus Bündner Holz. » mehr

  • 29.04.2014 - Ein ‚HOLZ-Steinbock‘ entsteht!
    Graubünden Holz präsentiert zusammen mit den Verbänden Schweizerischer Schreinermeister und Möbelfabrikanten des Kantons Graubünden sowie Holzbau Schweiz Sektion Graubünden am 6. Juli 2014 beim grossen Festumzug des eidg. Jodlerfests in Davos einen riesigen Holzsteinbock aus Bündner Holz. Der ‚Graubünden HOLZ-Steinbock‘ wird ohne die Verwendung von Leim, Schrauben oder Nägeln mit innovativen Steckverbindungen aus Bündner Holz zusammengebaut. Die Entwicklung der Skulptur hat bereits begonnen. » mehr

  • 01.11.2013 - Top Holz - Engadiner Lehrwerkstatt für Schreiner – fit für die Zukunft
    Sehr gut besuchte Top Holz-Veranstaltung am 31. Oktober 2013 im Oberengadin. Im Zentrum stand der Erweiterungsbau der Engadiner Lehrwerkstatt für Schreiner in Samedan. Der mehrheitlich in einheimischem Holz erstellte Erweiterungsbau wurde grösstenteils von der Engadiner Lehrwerkstatt für Schreiner selbst hergestellt. » mehr

  • 12.09.2013 - Ausgezeichnete Holzbauten im Bogn Engiadina in Scuol ausgestellt
    Vom 11. September bis zum 30. September 2013 sind im Engadin Bad Scuol die Siegerprojekte des Prix Lignum Region Ost (Kantone AI, AR, GL, GR, SG, TG und Fürstentum Liechtenstein) 2012 und des Sonderpreis Graubünden Holz „Holzhandwerk 2012“ zu sehen. » mehr

  • 26.08.2013 - gehla 2013 - Sonderschau Graubünden Holz
    Die Bündner Wald- und Holzspezialisten an der gehla 2013 Graubünden Holz, die Dachorganisation der Bündner Wald- und Holzwirtschaft tritt im Rahmen einer Sonderschau gemeinsam mit den Mitgliederorganisationen vom 30. August bis 8. September an der gehla 2013 in Chur auf. Am Stand 3.10 in der Halle 3, finden Sie Antworten zu verschiedenen Fragen betreffend Wald und Holz in Graubünden und können zudem tolle Preise beim Holzkettenwettbewerb gewinnen. Hauptattraktion ist eine begehbare Holzskulptur aus Massivholzplatten, welche die Besuchenden in der Figur einer „räumlichen 8“ durch den Pavillon führt. » mehr

  • 19.06.2013 - Ausgezeichnete Holzwerke in der Tamina Therme in Bad Ragaz ausgestellt
    Ab dem 24. Juni 2013 zeigen die Lignum Holzkette St. Gallen und Graubünden Holz alle eingereichten Projekte des Prix Lignum Region Ost in der Tamina Therme in Bad Ragaz. Die Region Ost umfasst die Kantone GR, GL, AR, AI, TG, SG und das Fürstentum Liechtenstein. Aus 97 eingereichten Projekten vergab die Jury drei Haupt- und 9 Anerkennungspreise. » mehr

  • 04.06.2013 - Top Holz – Einheimisches Holz – ein natürliches Produkt
    Das Top Programm Holz ist am 04. Juni zu Gast in der oberen Surselva. Im Zentrum steht nebst dem Neubau der Scrinaria Flepp SA in Disentis/Mustér das Thema regionale Wertschöpfung in der Holzkette am Beispiel der Zusammenarbeit zwischen der Scrinaria Flepp SA und der Resgia Medelina, der Gemeindesägerei Medel/Lucmagn. » mehr

  • 29.05.2013 - Ausgezeichnete Holzbauten im Shopping Center City West in Chur ausgestellt
    Vom 31. Mai bis zum 15. Juni 2013 sind im Shopping Center City West in Chur die Siegerprojekte des Prix Lignum Region Ost (Kantone AI, AR, GL, GR, SG, TG und Fürstentum Liechtenstein) 2012 und des Sonderpreis Graubünden Holz „Holzhandwerk 2012“ zu sehen. » mehr

  • 08.05.2013 - Ausgezeichnete Holzbauten im Pizolcenter Mels ausgestellt
    Vom 13. bis zum 27. Mai 2013 sind im Pizolcenter Mels die Siegerprojekte des Prix Lignum Region Ost (Kantone AI, AR, GL, GR, SG, TG und Fürstentum Liechtenstein) 2012 und des Sonderpreis Graubünden Holz „Holzhandwerk 2012“ zu sehen. » mehr

  • 19.04.2013 - Top Holz – Vernissage Prix Lignum / Sonderpreis Holzhandwerk 2012 an der HTW Chur
    Die Wanderausstellung Prix Lignum & Holzhandwerk 2012 mit den ausgezeichneten Holzbauten gastiert vom 22. April bis 07. Mai 2013 an der HTW Chur im Lichthof der Aula des Hauptgebäudes A. Am 25. April um 18.30 Uhr wird die Ausstellung mit Referaten zu einzelnen Bündner Siegerobjekten eröffnet. » mehr

  • 31.01.2013 - Olympia Bündner Zimmer stösst auf grosses Interesse
    Die schlüsselfertige Zimmereinheit aus heimischem Holz – das Olympia Bündner Zimmer – findet auf seiner Roadshow durch den Kanton Graubünden grosse Beachtung. Die vielen Besucher zeigen sich vom ausschliesslich aus Holz und heimischen Materialien, im unverkennbaren sowie traditionellen Bündner Stil erstellten Zimmer, begeistert. » mehr

  • 28.01.2013 - Die Bündner Wald- und Holzwirtschaft unterstützt die Kandidatur
    Olympische Winterspiele in Graubünden bringen neue Chancen – auch für innovative Branchen wie den Holzbau. Der umweltgerechte Werkstoff Holz eignet sich hervorragend für temporäre und modu-lare Bauweise. Die nachhaltig ausgerichtete Konzeption von Graubünden 2022 setzt auf temporäre Bauten für zahlreiche Verwendungen. Der Bündner Holzbranche eröffnet sich ein weites Betätigungs-feld – sie ist bereit, diese Herausforderung anzunehmen. » mehr

  • 13.11.2012 - Gelungener Auftritt der Holzberufe an der Fiutscher 2012
    Vom 06. bis zum 11. November 2012 wurde in der Stadthalle in Chur die zweite Bündner Berufsaus-stellung für Aus- und Weiterbildung durchgeführt. Wie bereits vor zwei Jahren nahmen die Vertreter der Bündner Wald- und Holzwirtschaft die Chance wahr, den Schülern, Lehrern, Eltern und anderen Interessierten die modernen, zukunftsträchtigen Berufe der Holzkette vorzustellen sowie die enormen Perspektiven des Bau- und Rohstoffes Holz aufzuzeigen. » mehr

  • 05.11.2012 - Ausgezeichnete Holzwerke im Pizolpark Mels ausgestellt
    Vom 05. bis zum 17. November 2012 sind im Pizolpark Mels die Siegerprojekte des Prix Lignum Region Ost 2012 und vom Sonderpreis Graubünden Holz „Holzhandwerk 2012“ zu sehen. » mehr

  • 17.10.2012 - HOLZ futuro 2022
    Die Bündner Wald- und Holzwirtschaft auf dem Weg zu einer international wettbewerbsfähigen Wirtschaftsstruktur » mehr

  • 28.09.2012 - Sonderpreis «HOLZhandwerk 2012» & PRIX LIGNUM 2012
    Am 28.09.2012 fand die Preisverleihung des Graubünden Holz Sonderpreises «HOLZhandwerk 2012» und des PRIX LIGNUM 2012 - Region Ost statt. » mehr

  • 23.08.2012 - TOP HOLZ - Hoch hinaus mit Holz
    Hochhäuser aus Holz können schon bald Realität werden. Die Vorarlberger Firma Cree GmbH hat mit dem Life Cycle Tower in Dornbirn ein Vorzeigeobjekt nachhaltigen Bauens in Systembauweise erstellt. » mehr

  • 02.08.2012 - Fünfzehn neue Holz-Manager ausgebildet
    Um die steigenden Anforderungen in der Holzwirtschaft zu meistern, sind Management Kompetenzen, aktuelles Wissen verbunden mit fachspezifischem Know-how unverzichtbar. » mehr

  • 18.04.2012 - Rollout Holzplattform
    Graubünden Holz schaltet am 18. April 2012 die neue Bündner Holzplattform www.graubuendenholz.ch online. Auf der neuen modernen Webplattform finden sich sämtliche Adressen zu ausgewählten Holzbetrieben, Holzprodukte und viel Wissenswertes rund um den Bau- und Rohstoff Holz. » mehr

  • 29.06.2012 - TOP HOLZ - "hier ist der Baum gewachsen, hier wird er verarbeitet"
    Alles unter einem Dach. So lässt sich das vielfältige Tätigkeitsspektrum der Bernhard Holzbau AG kurzum umschreiben. » mehr

  • 26.10.2011 - TOP HOLZ - Wer den Wind der Veränderung spürt, sollte keinen Windschutz, sondern eine Windmühle bauen
    Die Uffer AG wagt einen mutigen Schritt in die Zukunft. Der industrialisierte Holzementbau hat Einzug gehalten und mit dem Fokus auf energieoptimiertes Bauen wird Savognin zu einem Knotenpunkt für Energie- und (Holz-) Bauspezialisten werden » mehr

  • 18.10.2011Der Grosse Rat im Bonaduzer Wald: Der Wald ist ein wichtiger Pfeiler der Volkswirtschaft
    Ohne Wald kein Wirtschaften, kein Wohnen, kein Verkehr, kein Tourismus in weiten Teilen Graubündens: Am Abend des 18. Oktobers 2011 konnte sich der Bündner Grosse Rat im Bonaduzer Wald davon überzeugen, dass eine starke, geschlossene Holzkette vom Baum bis zum Holzbau für Graubünden von existentieller Bedeutung ist. » mehr

  • 26.09.2011 Erstes Minergie-A-ECO Gebäude in Graubünden mit dem Label Graubünden Holz zertifiziert
    Am 12. September 2011 wurde in Zernez das erste MINERGIE-A-Haus im Kanton Graubünden zertifiziert. Das Besondere daran: Der grösste Teil der für den Betrieb des Hauses benötigten Energie kommt von der Sonne beziehungsweise von der Fotovoltaik-Anlage auf dem Dach. » mehr