02.12.2016 - sieben weitere Betriebe erhalten das Label "ein Stück graubündenHOLZ"

161202_MM_sieben weitere Betriebe erhalten das Label ein Stück graubündenHOLZ.pdf

 

Bild_01.jpg   Bild_02.JPG
Bild 1: Ralf Fluor - Revierförster von La Punt Chamues-ch/Madulain
(Bild: Graubünden Holz)
 
Bild 2: Erich Schweizer – Geschäftsführer der Schweizer AG Sent
(Bild: Graubünden Holz)
     
Bild_03.jpg   Bild_04.jpg
Bild 3: Peter Kuenz - Betriebsleiter Forstrevier Landquart/Zizers
(Bild: Graubünden Holz)
 
Bild4: Simon Salzgeber – Inhaber Salzgeber Holzbau S-chanf
(Bild: Graubünden Holz)
     
Bild_05.jpg  

Bild_06.jpg

Bild 5: Francesco Pietrogiovanna - Förster von S-chanf und Zuoz sowie Leiter der Resgia S-chanf
(Bild: Graubünden Holz)
 

Bild 6: Andrea Florinett – Geschäftsführer der Florinett AG
(Bild: Graubünden Holz)

 

Bild_07.jpg

   
Bild 7: Pascal Recher – geschäftsführender Inhaber der arpa Holzbau GmbH
(Bild: Graubünden Holz)

 


			
Label_Bild 7.1.jpg   Label_Bild 7.2.jpg
Bild 8.1/8.2: Das Label «ein Stück graubündenHOLZ» garantiert, dass das Produkt aus einheimischem Bündner Holz ist und eine gute Qualität aufweist.