28.10.2016 - Vernissage Prix Lignum Region Ost 2015 & Sonderpreis „Holz mit PFIFF“

Die Wanderausstellung Prix Lignum 2015 Region Ost & Holz mit PFIFF mit den ausgezeichneten Holzbauten wird an verschiedenen Standorten in der Ostschweiz dem interessierten Publikum zugänglich gemacht. Vom 1. November bis 10. November 2016 gastiert die Ausstellung an der HTW Chur im Lichthof der Aula des Hauptgebäudes A. Am 2. November um 18.30 Uhr werden im Rahmen einer Top Holz Veranstaltung - welche in Zusammenarbeit des Instituts für Bauen im alpinen Raum IBAR mit Graubünden Holz organisiert wurde - diverse Preisträgerprojekte präsentiert.

 

41 Projekte aus Graubünden zum Wettbewerb eingereicht

Vergangenen Herbst wurde zusammen mit dem Prix Lignum 2015 der von Graubünden Holz ausgeschriebene Sonderpreis „Holz mit PFIFF“ verliehen. Ausgezeichnet wurde der besonders hochwertige und zukunftsweisende Einsatz von Holz in Bauwerken, im Innenausbau, bei Möbeln und bei künstlerischen Arbeiten. In der Prix Lignum Preisregion Ost (Kantone AI, AR, GL, GR, SG, TG und Fürstentum Liechtenstein) vergab die Jury drei Hauptpreise und neun Anerkennungen. Die unabhängig vom Prix Lignum agierende Jury vergab zudem aus den 41 eingereichten Bündner Projekten zwei Auszeichnungen an handwerklich vorbildhafte Holzwerke in Graubünden, dazu wurden vier Arbeiten lobend erwähnt. Mit dem Wettbewerb wird der interessante, innovative und originelle Umgang mit Holz gefördert und bekannt gemacht.

 

Ausstellung und Projektpräsentationen von Preisträgern

Vom 1. November bis 10 November 2016 ist die Wanderausstellung an der HTW Chur frei zugänglich. Am 2. November 2016 findet zudem eine Vernissage mit Projektpräsentationen einzelner Preisträger statt. Beginn der Veranstaltung ist um 18.30 Uhr in der Aula der HTW Chur an der Pulvermühlestrasse 57. Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit zwischen Graubünden Holz und dem Institut für Bauen im alpinen Raum IBAR der HTW Chur durchgeführt. Im Anschluss an die Vorträge bietet sich die Möglichkeit die Wanderausstellung zu besichtigen. Folgende Projekte werden vorgestellt:

- Markus Schietsch Architekten, Kaeng Krachan Elefantenpark, Zoo Zürich, 2014 (Präsentation durch WaltGalmarini AG)
- Galli Rudolf Architekten, Mehrgenerationenhaus Giesserei, 2013, Winterthur
- Gujan + Pally Architekten, Waldschulzimmer «Academia Vivian», 2014, Curaglia
- PLAN 4 AG, Neubau Personalhaus Canols, 2014, Lenzerheide

 

Für die Teilnahme bitten wir um eine Anmeldung bei der HTW Chur:

www.htwchur.ch/events

 

Hinweis:

Alle eingereichten Projekte und umfassende Informationen zum Wettbewerb sind auf www.prixlignum.ch präsentiert. Die Ausstellungsorte der Wanderausstellung werden laufend auf der Homepage von Graubünden Holz (www.graubuendenholz.ch) publiziert.

 

Auskunftspersonen:

Christian Felix, Graubünden Holz, 081 300 22 30, info@graubuendenholz.ch

Daniel A. Walser, HTW Chur, 081 286 24 64, daniel.walser@htwchur.ch 

Weitere Bilder